Velospeeder sucht Investoren via Funder World

Mit einem Finanzierungsbedarf in Höhe von 550.000 EUR tritt das Unternehmen VELOGICAL engineering GmbH an, Investoren für seinen Felgenmotor VELOSPEEDER zu gewinnen. Ziel des Unternehmen ist es, in den kommenden Jahren das Nachrüst-Kit am Markt zu etablieren und einen Umsatz von 80 Mio. EUR zu erwirtschaften.

Übersicht eBike Nachrüstsätze von inside-ebike.com

Lesen Sie hierzu auch das Interview ‚Wird der Velospeeder eBike Antrieb auch an Endkunden verkauft?‘.

Die Kampagne ist auf der Plattform FunderNation zu finden.

Die Vorteile des Motors liegen darin, dass der Hebelarm ausgenutzt wird und der Motor direkt an der Felge die Kraft überträgt. Dieses Prinzip des Felgendynamos verfolgt auch Hidden Power aus Korea (siehe Artikel vom 17.09.2014). Bei dem Nachrüst-Kit von Hidden Power wird die Kraft aber direkt auf den Reifen übertragen. Dies führt dazu, dass Gewicht, Baugröße, Teilepreise reduziert werden können. Die Batterien fallen ebenfalls wesentlich kleiner aus und haben zumeist eine 5S2P Konfiguration  (5 Rundzellen seriell und jeweils zwei Rundzellen parallel verschaltet). Laut Velogical ist ihr Antriebssystem das derzeit leichteste auf der Welt. Mit dem Slogan ‚5x leichter als gängige Antriebe und 3x preiswerter‘ versucht das noch sehr junge Unternehmen aus Köln Investoren zu finden. Als wichtigste Kostenblöcke werden von Velogical wie folgt genannt:

2014: Nationalisierung von 3 PCT Patentanmeldungen für strategische Zielmärkte, technische Entwicklungskosten (Auflistung im Detail in unserem Businessplan), Gehälter;

2015: technische Entwicklungskosten, Gehälter, Vertriebskosten

Im Vergleich zum koreanischen Motor existiert der VELOSPEEDER derzeit nur als Prototyp und ist, was man im Video hören kann, noch sehr laut.

project_51448

Wir finden, dass dies eine interessante Produktentwicklung darstellt. Die Potenziale liegen im B2B sowie B2C Markt. Kleinere Stadträder auch Urban Bikes genannt oder Falt-eBikes können somit kosteneffizient hergestellt werden. Die Nachrüstung soll für eine große Vielfalt an herkömmlichen Fahrrädern möglich sein. Wir drücken die Daumen, denn dies ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.

Übersicht eBike Nachrüstsätze von inside-ebike.com

Lesen Sie hierzu auch das Interview ‚Wird der Velospeeder eBike Antrieb auch an Endkunden verkauft?‘.

[Velogical im www] | [Velogical auf Facebook]


Kommentarfunktion ist geschlossen.