Urlaub vorbei – Goodbye my Ortler!

787_1024

Lieber Leser,

ja, er ist wieder da!

Die letzte Woche verging wie im Flug. Einmal Südtirol hin und zurück und mehrere tausend Höhenmeter teilweise bei Regen, Schnee und Eis. Gesehen haben wir nicht viel, weil doch viele dunkle Wolken die Sicht auf die Berge verborgen haben. Teilweise mussten wir uns von Wegmarkierung zu Wegmarkierung hangeln, weil wir in Wolken gehüllt waren. Obwohl die Route als sehr naturnah beschrieben war und man fast alleine sein sollte, waren wir doch aufgrund des Aufkommens an Wanderer überrascht. Ein Blick in den Reiseführer mit den Wanderrouten -als wir auf dem Rückweg im Auto saßen- verriet uns auch den Grund. Es war SECHS Jahre alt. Trotzdem hat der Gletscher uns sehr beeindruckt.

Für Interessierte hier die Route: Aufstieg von St. Gertraud zur Haselgruberhütte, Refugio Dorigoni, Zufallhütte, Schaubachhütte, Hintergradhütte und Abstieg nach Sulden. Die Tabarettahütte haben wir uns gespart und dafür unseren Kindern noch einen Tag im Legoland gegönnt. Das war für sie ein versöhnlicher Abschied für diese Strapazen.

Die vor uns liegende Woche wird bestimmt viel Neues enthüllen und preisgeben. Die Eurobike 2014 rückt näher und wir sind schon alle gespannt.

Mit diesen Worten verabschiede ich mich in die neue Arbeitswoche und wünsche gutes Gelingen!

Euer Benjamin Hösel

Kommentarfunktion ist geschlossen.