Trefecta DRT – Das wohl teuerste eBike der Welt [Video inside]

Den Weg, den M1 Sporttechnik mit dem Spitzing R-Pedelec schon gegangen ist, setzt Trefecta nun mit dem DRT fort. Eher ein elektrisches Motorrad, als ein eBike. Das spürt man auch schnell am Preis, denn allein die günstigste Variante des weltweit teuersten eBikes kostet unglaubliche 26.775 Euro!

Speziell für den militärischen Einsatzzweck wurde das Trefecta eBike entwickelt. Auf Paletten wird das elektrische Gefährt in Einsatzgebieten aus der Luft an Fallschirmen abgeworfen und dient den Spezialkräften als lautloses Fortbewegungsmittel für die letzte Meile. Der Feind kann aufgrund des elektrischen Antriebes die nahende Gefahr nicht wahrnehmen und die Soldaten müssen sich nicht mühsam an ihr Ziel ranschleichen oder -robben. Ob das Trefecta beim Militär zum Einsatz kommt und wie zufrieden die Soldaten sind, werden wir wohl nie erfahren… Dennoch versucht der Hersteller nun auch sein Glück außerhalb vom Militär. Den Massenmarkt wird das DRT wohl nie erreichen, viele Beschleunigungs-Liebhaber aber bestimmt begeistern,

Mit einem nach Militär-Spezifikation designten Aluminium-Rahmen, Carbon Rädern und einem 4 kW Motor schafft es das DRT auf eine Maiximalgeschwindigkeit von 70 km/h. Bei niedrigeren Geschwindigkeiten verhält sich das eBike wie ein Pedelec. Die Steuerung des DRT wählt die ideale Unterstützungsstufe, um somit einen optimierten Batterieverbrauch zu gewährleisten. Für den Spaßfaktor gibt es aber einen Gasgriff, um den leistungsstarken Motors auskosten zu können. Dabei wird ein maximales Drehmoment von 250 Nm auf das Hinterrad übertragen.

Trefecta DRT 01

Mit dem CAN-Bus-fähigen Display am Lenker kann der Fahrer die Unterstützungsstufen wählen und weitere Einstellungen vornehmen. Zu erwähnen sind hierbei die Möglichkeiten zur Einstellung der Federungen an der Vordergabel und dem Hinterrad und die Wahl zwischen der automatischen und der elektronischen Gangschaltung. Das Display versorgt den Fahrer neben den Einstellmöglichkeiten natürlich auch mit den üblichen Daten wie Distanz, Geschwindigkeit und Füllstand.

Trefecta DRT Lenker

Das Trefecta DRT bindet Smartphones via Wlan und Bluetooth in sein System mit ein. Bisher ist mit einer eigenen iOS-App nur die Konnektivität zu iPhones möglich. Diese können in einer speziellen wasserdichten Halterung sichtbar am Rahmen befestigt werden und können so z.B. die Navigation übernehmen.

Das Antriebssystem des DRT wird von einer 60V Lithiumbatterie mit Energie versorgt. Diese sitzt verschlossen im Rahmen und kann bei Bedarf einfach ausgetauscht werden. Der Hersteller gibt die Reichweite des DRT mit ca. 100 km an, ohne Tretunterstützung des Fahrers. In dieser Preisregion kann man sich bestimmt noch einen Zweitakku leisten und somit spielt die Kapazität, die vom Hersteller nicht angegeben wird, auch keine große Rolle mehr. Nicht nur durch Rückspeisung von Bremsenergie (Rekuparation) macht das DRT eine gute Figur, auch die Ladezeit ist mit drei Stunden relativ gering, wenn man den optionale erhältlichen Schnelllader verwendet. Da benötigen manch andere Antriebssysteme normaler Pedelecs schon mehr Zeit.

Mit diesem Antriebssystem ist das DRT in der Lage eine Steigung von 45% mit einem voll ausgestatteten Soldaten mit max. 160kg ohne Mühen zu bewerkstelligen. Diese Anforderung, die Induvidualisierbarkeit und auch die garantierte Lebensdauer von 50.000 km macht das faltbare Super-eBike so teuer.

Bei Trefecta hat man die Wahl zwischen dem DRT und dem URB. Das DRT ist die Offroad-Variante, während das URB für den urbanen Raum ausgelegt ist. Die Kosten für ein Standard DRT belaufen sich auf 26.775 EUR und für das Standard URB muss man 27.965 EUR auf den Tisch legen. Eine individualisierbare Limited Edition beider Modelle wird für 35.105 EUR den Besitzer wechseln. Dies ist der Einführungspreis, denn der UVP liegt nochmals um ca. 4.500 EUR höher bei 39.666 EUR.

Derzeit befindet sich Trefecta in der Pre-Order Phase.

Spezifikation:

Motor

Leistung (peak): 4kW
max. Geschwindigkeit: 70 km/h
Reisegeschwindigkeit: 55 km/h
Reichweite (ohne Tretunterstützung): 100 km
Zuladung (Fahrer + Gepäck): 160 kg

Batterie

Li-Ion Technologie
wechselbares Batteriekonzept
Rekuperation
Standard Charger
Fast Charger

Bilder: Trefecta

 

Kommentarfunktion ist geschlossen.