Stromer ST2 befreit sich aus Gefangenschaft

Ein Stromer St2 konnte aufgrund der Vernetzung nach einem Diebstahl aufgefunden werden.

Ein Stromer ST2 Besitzer musste am 14. Juli sein eBike im Wert von 8.900 CHR (7.300 EUR) beim Squadra Mondo Store in Genf als gestohlen melden. Dank der einmaligen Vernetzung über das eigens entwickelte cloudbasierte Servicesystem OMNI konnte das eBike seinem Besitzer wieder übergeben werde. Innerhalb von fünf Minuten wurde das Stromer St2 mit der Stromer App Geolocator lokalisiert. Am Standort in einem Industriegebiet angekommen, fand man einen verschlossenen Container vor, der mithilfe der gerufenen Polizeiunterstützung geöffnet werden konnte. Die anwesenden Polizisten konnten Ihren Augen kaum glauben, waren in dem Container nicht nur das Stromer St2, sondern auch weitere Fahrräder gehortet. Mehr als 50 Bikes vermutet man. Das Stromer St2 konnte im Anschluss seinem Besitzer Herrn Frédéric Marchand übergeben werden.

Obwohl er die MyStromer-App noch gar nicht auf seinem Handy installiert hatte, konnte der myStromer Service auf die Daten zugreifen und innerhalb kürzester Zeit den Standort ermitteln. Herr Marchand war überglücklich und verabschiedete sich mit den Worten: „Dieses ist nun das dritte Velo, das man mir gestohlen hat. Aber es ist das erste, das ich wiedergefunden habe.“

 

OMNI | Bild: Stromer

Cloudbasierte Servicesystem vom Stromer ST2 namens OMNI | Bild: myStromer AG

 

Vorschaubild: myStromer AG

Kommentarfunktion ist geschlossen.