Stromer ST1 X: Mehr Power für S-Pedelecs in Österreich

Durch eine Kooperation zwischen der österreichischen carplus, einer 100%-Tochter der Wiener Städtischen Versicherung, und dem Schweizer eBike-Experten Stromer können eBikes und schnelle Pedelecs ab sofort mit einer maßgeschneiderten eBike-Versicherung zu attraktiveren Jahresprämien als bisher versichert werden. Auf Initiative von Stromer entwickelte die Wiener Städtische einen neuen, speziellen eBike-Tarif und senkte die Gesamtprämie je nach Modell auf 98 bis 158 Euro (Haftpflicht- und Kasko- Versicherung) jährlich. Für 15 % Preisvorteil stehen allein die einzigartigen Sicherheitsfeatures von Stromer, die in die Kalkulation mit einbezogen wurden.

Stromer ST1

Erster spezieller eBike-Tarif Österreichs erhöht Komfort und Preisattraktivität

Geboten wird mit der eBike-Kasko eine Schadensbegrenzung u.a. bei Diebstahl, Sturm und Brand, und mit der EBike- Haftpflicht sind die schnellen Radler vor finanziellen Folgen von bis zu 30 Mio. Euro geschützt. Durch diese bislang einmalige Kooperation steigen die Preisattraktivität und insbesondere der Komfort für potentielle SPedelec- Käufer. Bislang war in Österreich eine Registrierung der schnellen eBikes sehr umständlich, nun organisiert carplus den Anmelde- und Abmeldeservice – eine enorme Entlastung auch für den Händler. „Wir freuen uns und sind stolz darauf, der Wegbereiter zu sein, der diese Neuerung auf den Weg gebracht hat. Qualitativ hochwertige und technisch überragende S-Pedelecs zu fertigen ist das Eine. Darüber hinaus aber auch proaktiv daran zu arbeiten, ein attraktives Umfeld für den Einsatz unserer Elektrofahrräder zu schaffen, liegt uns gleichermaßen am Herzen“, so Peter Althaus, CEO der myStromer AG.

Engagement für transparente, einheitliche Vorschriften

Hintergrund für das Engagement von Stromer sind uneinheitliche Vorschriften in Europa und selbst innerhalb des EU-Raums. Immer mehr Menschen, darunter auch viele Berufspendler, steigen vom Auto auf ein S-Pedelec um. Doch die Länder sowie Städte und Kommunen hängen größtenteils mit der Infrastruktur und damit verbunden auch mit überall verbindlichen Regelungen z.B. zur Versicherung, Helmpflicht oder Benutzungspflicht von Radwegen hinterher. Mit der individuellen Versicherungslösung von carplus hat Stromer als eBike-Marke einen weiteren Meilenstein für die Verbreitung der Elektro-Mobilität gesetzt.

ST1 X: Stromer schickt sein neues S-Pedelec ST1 X ins Rennen

 

Helm aufsetzen. Smartphone zücken und Bike entriegeln. Aufsteigen. Power einstellen, lostreten – und den Mund wieder schließen. Denn durch die maximale Reichweite von bis zu 150 km und die Spitzengeschwindigkeit von bis zu 45 km/h fliegt dem Fahrer des neuen Stromer ST1 X potentiell nicht nur ein Lächeln ins Gesicht. Dank der geballten Power im Inneren des schnittigen S-Pedelecs hat man im dichten Stadtverkehr nämlich die Nase vorn und mühelos auch längere Strecken hinter sich. Voll vernetzt voraus lautet dabei die Devise. Denn der dezent im Oberrohr integrierte Boardcomputer mit Touch-Funktion zeigt nicht nur Geschwindigkeit, Unterstützungsgrad oder Akkustand an, sondern macht mittels Diebstahlschutz über GPS auch Langfingern Beine.

Stromer ST1 X white - S-Pedelec

Starkes Outfit, volle Power und smart vernetzt

Farbenfroh und perfekt gestylt spricht das S-Pedelec junge und stilbewusste Fahrer an und bietet gleichzeitig eine herausragende Technologie, die seinesgleichen sucht. Dazu zählt insbesondere die herausragende Konnektivität samt eigener Stromer OMNI App mit Navigation, Feineinstellung und vollintegriertem Diebstahlschutz mit Alarm und Ortung. Aber auch in Sachen Power, Reichweite und Rahmendesign kann der jüngste Spross der Stromer-Flotte punkten: Hoch effizient schiebt der eigens entwickelte Cyro-Drive-Motor den Fahrer mit satten 35 Newtonmeter voran. Die starke 618-Wattstunden-Batterie ermöglicht Reichweiten von bis zu 150 Kilometern, die das Bike zu einer echten Alternative in Sachen moderner Mobilität machen. Um dabei die vielfältigen inneren Werte des ST1 X möglichst elegant und sportlich zu verpacken, zielt Stromer wie bei all seinen Modellen auf ein aufgeräumtes, gleichzeitig aber frisches Design ab. Folglich beherbergt der Rahmen des ST1 X das Touch-Display und den Großteil der Verkabelung. Ein überaus dynamisches Fahrverhalten ermöglicht die 1×11-Schaltung, die mit einem einzelnen vorderen Kettenblatt auskommt und damit einen Umwerfer ebenso unnötig macht wie den zugehörigen, zweiten Schalthebel. So wird durch Reduzierung die Komplexität verringert, das Design verbessert und gleichzeitig der Performance bei absolutem Fahrspaß kein Abbruch getan.

Stromer ST1 X orange - S-Pedelec

UVP: 4.990 EUR / 5.390 CHF
Technische Daten: Gesamtgewicht 26 kg, 618 Wh optional 814 Wh Li-Ionen-Akku/48V/4,5 kg, bürstenloser Gleichstrommotor Stromer CYRO Drive mit 500 W und 35 Nm, Unterstützung bis 45 km/h
Rahmengröße und -farben: 17, 20 und 22 Zoll in der Sportvariante sowie eine Comfort-Variante in 17 Zoll. Jede Rahmengröße erhältlich in den Farben Orange, Weiß, Charcoal
Ausstattung, u.a.: Anfahr- und Schiebehilfe, Rekuperation, volle Konnektivität über Touch-Display, Stromer OMNI App inkl. Diebstahlschutz und Lokalisierung via GPS.

Bild: Stromer AG

Schreibe einen Kommentar