Stöckli wird übernommen

Seit fast 80 Jahren fertigt und vertreibt das Schweizer Traditionsunternehmen Stöckli Skier und seit nunmehr 18 Jahren schon eBikes. Das Familienunternehmen steht in der dritten Generation vor einem Umbruch. Die ebenfalls in der Region beheimatete  Unternehmerfamilie Kaufmann, die schon seit vielen Jahren größere Anteile am Unternehmen Stöckli besitzt, hat nun den ganzen Happen geschluckt. Dass keine Notwendigkeit zur Sanierung besteht, verkündet Verwaltungsratspräsident Niklaus Knüsel. Man wolle eher die angegrauten Filialen modernisieren und sich auf die Produkte Skier und eBikes konzentrieren. Das Sortiment Running oder Snowboard sollen aufgegeben werden.

[zum Artikel aus RadMarkt]

Kommentarfunktion ist geschlossen.