Rückrufaktion: HAWK ruft Greenline eBikes zurück

Das Unternehmen HAWK BIKE Sales GmbH ruft die Modellreihe Deep Z zurück.

Nach neuesten Erkenntnissen aus der Qualitätssicherung musste das Unternehmen die eBikes der Greenline Deep Z Modellreihe zurückrufen. Grund dafür ist der Bruch einer Feststellschraube am Vorbau. Dieser Produktfehler wurde bei nachgelagerten Testreihen entdeckt. In der Praxis ist noch kein eBike-Fahrer zu Schaden gekommen und der Fehler ist noch an keinem eBike aufgetreten. Dennoch sind die Fahrer in Gefahr und es kann unter Umständen zu einem Defekt am Vorbau führen. Daher hat sich das Unternehmen der Sicherheit zuliebe entschieden, einen freiwilligen Rückruf zu starten und den Vorbau zu tauschen.

Besitzer der Modellreihen Deep Z der Jahre 2012 und 2013 werden aufgerufen, ihre eBikes vorerst nicht zu nutzen. Die betroffenen Vorbauten werden kostenfrei getauscht. Die Eigentümer müssen sich dafür mit dem Hersteller in Verbindung setzen. Da die eBikes auch über die real,- Märkte vertrieben wurden, gibt es für diese Kunden eine spezielle Hotline.

link: Vorbau Original, rechts: neuer Vorbau | Bild: HAWK Bikes

link: Vorbau Original, rechts: neuer Vorbau | Bild: HAWK BIKE Sales GmbH

 

Kontakt für betroffenen Kunden:

HAWK BIKE Sales GmbH
Rheinstraße 11
12159 Berlin
Tel: 030 / 447 221 0
Fax: 030 447 221 500
E-Mail: info@hawkbikes.com
Kontakt für real,- Kunden:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die real,- Mitarbeiter am Service-Center oder an die kostenlose real,- Hotline 0800 503 5418.

[zur Rückrufaktion von HAWK]

[zur Information von real,-]

 

Vorschaubild: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de

Kommentarfunktion ist geschlossen.