Rad-Highway in Köln

Im letzten Jahr konnten sich Kommunen in NRW um eine Förderung für Fahrrad“auto“bahnen bewerben. Fünf von neun Projekten wurde die Förderung nun zugesagt. Köln soll eine acht Kilometer lange Strecke bekommen, die das Univiertel der Domstadt künftig mit dem ehemaligen Braunkohlestädtchen Frechen verbindet. Die Fahrzeit von Pendlern soll sich von um 20 Minuten verkürzen. Bis zu 6000 Pendler sollen die Radstrecke täglich nutzen.

[zum Artikel]
[Wettbewerb der Strecken (PDF)]

Kommentarfunktion ist geschlossen.