Panasonics Engagement bei Tesla

Nachdem letztes Jahr die zukünftigen Abnahmemengen an Rundzellen zwischen Tesla und Panasonic erhöht wurden, hat Panasonic kurzerhand allen anderen Abnehmern die Lieferungen bis auf weiteres abgekündigt. Man wollte im Frühjahr 2014 nochmals prüfen, ob man in weitere Fertigungslinien investiert. Die hochkapazitive Rundzelle NCR18650B mit 3400 mAh wurde in vielen Anwendungen, u.a. in eBikes verbaut. Damals kam schon die Frage auf, wie eng die Kooperation sein würde. Nun hat Panasonic bekanntgegeben, Anfang des Monats eine Teilnahmeliste für Teslas „Gigafactory“ unterzeichnet zu haben. Panasonic will seine Kompetenzen zu Steuerungselektronik und Batteriezellen einbringen. Wie genau die Investition aussehen soll, konnte weiß Panasonic noch nicht. Die Aktionäre jedenfalls sind ein wenig verunsichert, kam Panasonic doch erst letztes Jahr wieder in die Gewinnzone.

Teslas Gigafactory
Ausschnitt aus einer Präsentation von Tesla mit Computersimulation der geplanten Gigafactory. Bild: Tesla

[zum Artikel]

Kommentarfunktion ist geschlossen.