Panasonic eBike Produktneuheiten 2015 mit Rekuperation

Es ist still geworden um die eBike Sparte von Panasonic. Wenig Werbegetöse, keine Vorankündigung… einfach still. Doch jetzt ist es raus. Panasonic wird demnächst auf der Eurobike einige Produktneuheiten vorstellen. Neue Hinterradmotoren mit Rekuperation, eine neue Systemspannung und neue Displays zeichnen das Bild vom neuen Panasonic Antriebssystem.

Neue Motoren, neue Batterien und neue Displays wird Panasonic Cycle Technologies auf der kommenden Messe in Friedrichshafen vorstellen. inside eBike hält vorab das neue Produktdatenblatt in den Händen und kann schon jetzt exklusiv über die Produktneuheiten berichten.

Systemspannung 48 V

Die Entwicklung der Panasonic Antriebssysteme über die Zeit hinweg zeigt eine deutliche Steigerung der Systemspannung. Angefangen bei 26 Volt und bei aktuellen 36 Volt werden die Antriebssysteme der Zukunft -zumindest für das kommende Jahr und für die Hinterradmotoren- eine Systemspannung 48 Volt aufweisen. Die Mittelmotoren werden weiterhin mit 36 Volt laufen. Dies hat natürlich zur Folge, dass die Batterien des Mittelmotors und der Hinterradmotoren nicht kompatibel sind.

Derzeit können wir und noch nicht erklären, woher der Wind kommt, dies wird Panasonic bestimmt auf der Eurobike erklären können. In der Automobilindustrie wird derzeit stark diskutiert und letztendlich auch in einen Standard überführt, zukünftige Bordsysteme auf 48 Volt auszulegen. Ob diese Entwicklung jedoch damit zu tun hat, ist derzeit noch nicht geklärt.

Motoren werden vielfältiger und rekuperieren

Panasonic wird für das neue Antriebssystem drei neue Motoren anbieten. Ein neuer Mittelmotor, der in zwei Richtungen montiert werden kann und mit drei Batterie-Varianten betrieben werden kann und zwei neue Hinterradnabenmotoren mit einer Systemspannung von 48V werden ab 2015 antreten, um den Radfahrer zu überzeugen.

Die Hinterradmotoren können ebenfalls mit zwei Batterie-Varianten betrieben werden, jedoch kommen hier aufgrund der Spannung andere als beim Mittelmotor zum Einsatz. Die beiden Motoren unterscheiden sich in der Leistung. Der kleinere wird an eBikes zum Einsatz kommen und der größere an eScootern und eRollern. Beide Motoren speisen bei der Bergabfahrt und beim Bremsen Energie in die Batterie zurück, was als Rekuperation bekannt ist.

  • Mittelmotor: 250 Watt, 4 kg
  • eBike: 250 Watt, 2,7 kg
  • Hinterrad eScooter: 500 Watt, 5,2 kg

Mitttelmotor_Rear_Mount Mittelmotor_Front_Mount Hinterradmotoren

 Batterien in drei Varianten

Die Batterien unterscheiden sich in ihrer Systemspannung.

Für das 36V-Mittelmotor-Antriebssystem werden drei Varianten angeboten. Eine bereits in früheren Systemen bewährte Sitzrohrbatterie, eine Unterrohrbatterie und eine Batterie für den Gepäckträger.

  • Sitzrohr: 12 Ah – 432 Wh | 15 Ah – 540 Wh | 18 Ah – 648 Ah
  • Unterrohr: 12 Ah – 432 Wh
  • Gepäckträger: 12 Ah – 432 Wh

 

 Mittelmotor_Batterie_Sitzrohr  Mittelmotor_Batterie_Unterrohr  Mittelmotor_Batterie_Gepaecktraeger

Für die 48V-Hinterradmotor-Antriebssysteme stehen zwei Varianten zur Auswahl.

  • Unterrohr: 6,6 Ah – 308 Wh | 8,8 Ah – 412 Wh
  • Gepäckträger: 8,8 Ah – 412 Wh
  Hinterrad-Gepaecktraeger  Hinterrad_Unterrohr

 

Displays – von LED bis LCD

Die Range der Displays reichen von chick bis schlicht und von LED bis LCD Anzeige. Für das Hinterradantriebssystem wird nur ein Display angeboten, welches Geschwindigkeit, Batteriekapazität, Energieverbrauch und darüber hinaus noch einige Informationen wie Distanz, Durchschnittsgeschwindigkeit und Restreichweite anzeigt.

Hinterrad_Display

Für das Antriebssystem mit dem Mittelmotor werden drei verschiedene Displays angeboten.

Mittelmotor_Display_gross

 

Mittelmotor_Display

 

Die neuen Produkte können in der Halle A6 am Stand 404 auf der Eurobike 2014 betrachtet werden.


Kommentarfunktion ist geschlossen.