Neue KLEVER X-Series mehrfach ausgezeichnet

Für Aufsehen sorgte die neuen Klever X-Series schon im Herbst 2016 bei der Vorstellung auf der europäischen Leitmesse Eurobike. Jetzt wurden die für urbane Mobilität konzipierten E-Bikes mit international renommierten Preisen ausgezeichnet. Die Designsprache und die gelungene Integration der Komponenten überzeugten die Fachjurys vom iF product design award 2017 und Red Dot Design Award 2017.
Auch im Praxistest konnten die E-Bikes der Klever X-Series punkten: Testsieg in der Kategorie „Lifestyle Pedelec“ für das 45 km/h-Modell X Speed beim „ExtraEnergy Pedelec Award 2017“ und Nominierung zum „E-Bike van het Jahr 2017“ für das Modell X Commuter vom Verband der Niederländischen Fahrrad- und Automobilindustrie (RAI).
Herausstechende Merkmale der neuen Klever E-Bike-Linie sind die markante Rahmenform und das aufgeräumte Erscheinungsbild. Die E-Bikes für stilvolle urbane Mobilität werden zur Saison 2017 in vier Varianten ausgeliefert: als Commuter-E-Bike, flottes Singlespeed E-Bike, S-Pedelec (X Speed) und luxuriöse „Limited Edition“. Letztere mit integrierter Elektronik-Schaltung.

Klever eBke Award Winners X-Series

Auffälligste Merkmale der Klever X-Series: Rahmenform und Integration

Während die meisten Fahrrad- und E-Bike-Produzenten für den Rahmen eine traditionelle Diamantform wählen, hat Klever bei der X-Series zusammen mit dem renommierten Darmstädter Designbüro „Artefakt“ eine rautenförmige Schleife („Loopframe“) entwickelt, die den Akku elegant umschließt. Alleine dadurch sticht das Rad aus der Masse der neuen E-Bikes für die Saison 2017 heraus. Zusammen mit den im Rahmen und Vorbau verlegten Zügen, ausgesuchten Komponenten und einer dezenten Farbgestaltung ergibt sich bei allen Varianten der X-Series zudem ein sehr aufgeräumtes, cleanes Gesamtbild. „Gerade im urbanen Sektor wird bei E-Bikes viel Wert auf das Gesamtkonzept und die Systemintegration gelegt“, erläutert Fritz G. Baumgarten, General Manager von Klever Mobility Europe den aktuellen Trend. „Marktanalysen zeigen, dass Kunden E-Bikes inzwischen weniger als Fahrrad mit Zusatzantrieb, sondern mehr als eigene Produktkategorie sehen. Genau auf diese Kundengruppe zielen wir bei der Entwicklung unserer E-Bikes.“

Klever X-Series mit vier Varianten für die City und für Pendler

Bei den vier Varianten der X-Series setzt Klever auf das bewährte Unisex-Konzept in zwei Größen (M und L), den starken Biactron Hinterradantrieb aus eigener Produktion und die dazugehörige Steuerungstechnik, die ein bluetooth-fähiges LCD-Display sowie einen elektronischen Diebstahlschutz miteinschließt.
Für ein hervorragendes Fahrverhalten sorgen bei der X-Series neben dem steifen Rahmen ein langer Radstand und 27,5-Zoll-Räder mit extrabreiten „Schwalbe Super-Moto-X 27,5 x 2,4‘‘-Reifen, die Unebenheiten einfach wegschlucken. Zusammen mit dem praktisch unhörbaren und gleichzeitig durchzugsstarken und verschleißarmen Hinterradmotor und einer maximalen Zuladung von 120 kg ist die Klever X-Series vor allem für anspruchsvolle Vielfahrer und Pendler ideal geeignet. Ganz nebenbei macht man mit dem Design-E-Bike auch vor jedem Trend-Café eine gute Figur.

Drei Pedelecs und eine S-Pedelec-Variante

X Raw – Singlespeed E-Bike für Fahrrad-Enthusiasten
Puristisch präsentiert sich das Modell X Raw ohne Schaltung, Gepäckträger und Seitenständer. Beste Alltagstauglichkeit garantieren eine hochwertige Beleuchtung nach StVZO und unauffällige Schutzbleche.

Gewicht: 24 kg inkl. 360 Wh Akku; UVP: 3.299 Euro

X Commuter – intelligentes E-Bike Design
Vollausstattung und Formschönheit müssen kein Widerspruch sein. Das beweist das Klever Modell X Commuter mit durchdachter Funktionalität und harmonischem Design. Wie der Name schon sagt, das ideale Rad für Pendler – auch auf der Langstrecke.

Gewicht: 25 kg inkl. 360 Wh Akku; UVP: 3.599 Euro

X Limited Edition – das Premium E-Bike
Die Spitze der Klever X-Series markiert das Limited-Edition-Modell. Optisch angelehnt an das Modell X Raw kommen hier verschiedene Premium-Komponenten zum Einsatz. Zum Beispiel die elektronische Shimano Deore XT Di2-Schaltung mit 11fach-Kassette, hydraulische Formula CR3 180 mm Scheibenbremsen, ein Carbon-Lenker, ein stärkerer Akku und viele weitere Top-Features.

Gewicht: 24 kg inkl. 470 Wh Akku; UVP: 4.999 Euro

X Speed – das 600 Watt S-Pedelec als Alternative zum Auto
Das schnelle S-Pedelec der Reihe trägt den Namen Klever X Speed. 600 Watt leistet der Biactron Motor hier und sorgt damit zusammen mit dem Shimano XT-Schaltwerk mit 11fach-Kassette für satte Beschleunigung und hohe Durchschnittsgeschwindigkeiten. Diese lassen sich problemlos sicher und komfortabel in der Praxis realisieren. Das garantieren neben dem stabilen Fahrverhalten eine Federgabel mit 80 mm Federweg und die hydraulischen Formula CR3 180 mm Scheibenbremsen, mit denen sich das Rad jederzeit sicher verzögern lässt.

Gewicht: 26 kg inkl. 570 Wh Akku; UVP: 4.899 Euro

Neue X-Series ist zur Radsaison 2017 verfügbar

Erste Serienräder werden aktuell entsprechend den vorliegenden Bestellungen an die Klever Vertragshändler ausgeliefert. „Wir haben in der Vergangenheit unser Vertriebsmodell umgestellt und freuen uns über die große Resonanz durch Vororder, die nach der Messe Eurobike bei uns eingegangen sind“, erläutert Fritz G. Baumgarten. „Im Verlauf des Jahres werden die E-Bikes der X-Series an die Kunden ausgeliefert. Dafür bauen wir gerade unsere Kapazitäten an unserem Kölner Standort aus.“


Über den iF product design award

Seit 60 Jahren ist der iF product design award ein weltweites, anerkanntes Markenzeichen, wenn es um ausgezeichnete Gestaltung geht. Die Marke iF hat sich als Symbol für herausragende Designleistungen international etabliert. Zu den Kriterien der Jury gehörten Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Materialauswahl, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit, Funktionalität, Ergonomie, Gebrauchsvisualisierung, Sicherheit, Markenwert und Branding sowie die Aspekte des universal design.

Über den Red Dot Design Award

Der Red Dot Award wird vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen organisiert und ist einer der größten Design-Wettbewerbe der Welt. 1955 kam erstmals eine Jury zusammen, um die besten Gestaltungen der damaligen Zeit zu bewerten. In den 1990er-Jahren entwickelte Red Dot-CEO Professor Dr. Peter Zec den Namen und die Marke des Awards. Die begehrte Auszeichnung „Red Dot“ ist seitdem das international hochgeachtete Siegel für hervorragende Gestaltungsqualität.

 Über Klever Mobility

Die Klever Mobility Europe GmbH wurde 2011 von KYMCO, einem weltweit etablierten Hersteller und Zulieferer von Motorrollern und Leichtkrafträdern (u. a. für BMW) mit Sitz in Taiwan gegründet. Der Fokus der Marke Klever (KYMCO Light Electric Vehicles) liegt auf E-Bikes für den urbanen Bereich. Das Engineering erfolgt von Köln aus in Zusammenarbeit mit renommierten Partnern wie Artefakt, Abus, Tubus und deutschen Testinstituten, wie dem TÜV Rheinland. Als einer der wenigen Hersteller bietet Klever Mobility Motoren, Steuerungselektronik, Software, Batterien und Mechanik aus einer Hand. Dazu unterhält das Unternehmen Büros und Produktionsstätten in Deutschland und Taiwan. Der Sitz der europäischen Zentrale befindet sich in Köln.

Bilder: Klever Mobility

Schreibe einen Kommentar