Muskelkraft ins Fahrrad und Strom raus

Mal ganz verkehrte Welt spielt das Unternehmen Morgenwelt GmbH. Denn hier wird keine Energie in den Motor gesteckt, um sich fortzubewegen, sondern man muss strampeln, um Energie aus dem Generator zu bekommen. Mit dieser wird dann eine Fahrrad Disko, Musikbühne oder Veranstaltungsbühne betrieben, mit allem, was dazugehört: Mikrofon, Verstärker, Keyboard etc.

Es können verschiedene Events mit diesem System ausgestattet werden. Morgenwelt bietet dazu folgende Produkte an:

  • One Bike on Speaker
  • Standardset
  • Festivalsetting
  • Cubike
  • Stromodrom

Bei einem Festivalsetting kommen insegsamt 10 Fahrräder zum Einsatz. Der Output, natürlich abhängig vom Fahrrer beträgt ca. 4 -7 kw Musikleistung. Wenn die Fahrer mal schlapp machen und die Musik ausgeht, werden die Fahrer durch das Publikum wieder angetrieben und motiviert.

 

[zur Webseite von Morgenwelt]

Kommentarfunktion ist geschlossen.