Mobil.Pro.Fit. – Projekt Betriebliches Mobilitätsmanagement

Das Betriebliche Mobilitätsmanagement spielt in Unternehmen heutzutage eine immer größere Rolle. Hier gibt es Stellschrauben, mit denen es gelingen kann, die Mobilitätskosten zu senken, den Fuhrpark zu diversifizieren, die Umwelt zu entlasten, die Mitarbeiter zu motivieren und in ein betriebliches Gesundheitsmanagement zu integrieren.

Um Unternehmen an dieses spezielle Thema näher heranzuführen hat B.A.U.M., der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management das Projekt Mobil.Pro.Fit. geschaffen. Der Projektansatz ist die Schaffung enger Verbindungrn zwischen kommunalen Klimaschutzstrategien und betrieblichem Mobilitätsmanagement. Ziel des Projektes ist es, in einem Zeitraum von drei Jahren betriebliches Mobilitätsmanagement in bundesweit rund 160 Betrieben einzuführen und dabei Maßnahmen für eine nachhaltige und klimafreundliche Mobilitätsgestaltung umzusetzen.

Das Projekt mit einer Laufzeit von November 2013 bis Oktober 2016 ist ein Gemeinschaftsprojekt der B.A.U.M. Consult GmbH und des B.A.U.M. e.V. und wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags gefördert.

Hierzu können sich max. 10 Unternehmen aus den folgenden Gebieten anmelden. Aufgrund der Förderung durch das Bundesumweltministerium ist der Teilnahmebeitrag für die Unternehmen attraktiv niedrig.

    • Städte-Region Aachen
    • Region Bayerischer Untermain
    • Stadt Berlin
    • Stadt Bielefeld
    • Landkreis Ebersberg
    • Freie und Hansestadt Hamburg
    • Stadt Karlsruhe
    • Region Köln/ Bonn (Alfter, Bergisch Gladbach)
    • Stadt Leipzig
    • Ruhrgebiet
    • Stadt Würzburg

 

[zur Projektseite]

Kommentarfunktion ist geschlossen.