Mifa dementiert Übernahme durch Hero Cycles

Der börsennotierte ostdeutsche Fahrradhersteller Mifa dementiert die zuletzt verbreiteten Übernahmegerüchte durch das indische Unternehmen Hero Cycle. „Bis jetzt wurde noch keine endgültige Entscheidung getroffen“, sagte Rohit Maheshwari von Hero am Mittwoch. Die Inder planen eine Beteiligung von 15 Mio. EUR, aber keine Mehrheitsbeteiligung. Mifa musste mit einem Verlust von 15 Mio. EUR das letzte Geschäftsjahr abschließen. Beide Unternehmen planen eine Zusammenarbeit beim Einkauf und bei der Produktentwicklung.

[zum Artikel]

Kommentarfunktion ist geschlossen.