Merida erweitert seine Fertigung in Taiwan

Merida der Fahrradhersteller mit dem Motto „Designed and Engineered in Germany, Made in Taiwan“, der seine Räder in 77 Ländern der Welt vertreibt, hat das erste Upgrade seiner Fertigungslinien in Taiwan bekannt gegeben. Letztes Jahr wurden die Expansionspläne bekannt, nachdem die bestehende Fertigungshalle mit einem Neubau erweitert werden soll. Dieses Jahr wurden die drei Beschichtungsanlagen auf Stand gebracht, die in Q2 wieder ihren Dienst aufgenommen haben. Bis zum Jahresende soll die erste Phase der Errichtung des Neubaus abgeschlossen sein. Die Halle ist 5.400 qm groß und wird wahrscheinlich im ersten Quartal 2015 den Pilotbetrieb aufnehmen.

Über die Herstellung von Alurahmen hinaus wird Merida die neue Halle zur Kapazitätserweiterungen der eBike Produktion nutzen.

[zum Artikel auf Bike Europe – englisch]

Kommentarfunktion ist geschlossen.