London: Schwimmender Radweg auf der Themse

Neben verschiedenen Fahrradinfrastrukturprojekten in London, wie z.B. die 12 Fahrradhighways über den Dächern von London, haben die Architekten erneut ein spektakuläres Projekt aufs Papier gebracht.

1412845073259_Image_galleryImage_MUST_CREDIT_Leon_Cole_Riv

Für umgerechnet 760 Millionen Euro soll in den kommenden Jahren eine schwimmende Fahrradstraße auf der Themse entstehen. Ganze 12 Kilometer soll sich die „Thames Deckway“ genannte Fahrradstraße der Themse entlang schlängeln und an wichtigen Punkten mit dem Festland verbunden sein. Sie startet vom südwestlich gelegenen Stadtteil Battersea und endet im Finanzzentrum an der Canary Wharf. Für diese Strecke wurde eine Fahrtzeit von ca. 30 Minuten berechnet. Das ist bisher eine Traumvorstellung, denn in einer Metropole wie London ist auch mit dem Fahrrad nicht an ein schnelles Vorankommen zu denken.

Die 12 Fahrradhighways sollen bis 2015 fertig gestellt sein. Der Thames Deckway ist derzeit noch in Planung. Wir sind gespannt, wie sich diese Großprojekte entwickeln werden und wünschen mehr Struktur und gutes Projektmanagement als die Großprojekte in Deutschland haben.

 

Kommentarfunktion ist geschlossen.