KIA stellt eBike Prototypen auf der AMI vor

Auf der Automessen AMI – Automobil International in Leipzig vom 31.05. – 08.06.2014 zeigt KIA neben seinem Elektroauto Soul EV, das im Herbst auf den Markt kommt, auch den Prototypen eines eines eBikes. Das Kia Electric Bicycle, kurz KEB, wurde in Korea entwicklet und soll als 28-Zoll-Citybike und 26-Zoll-Mountainbike angeboten werden. Der Elektromotor des KEB ist im Hinterrad integriert und hat eine Leistung von 250 Watt bei einem Drehmoment von 45 Newtonmetern. Die Batterie des KEB sitzt auf dem Gepäckträger oder dem Unterrohr und besteht aus der Lithiumionen-Polymer-Technologie. Die Citybike-Variante, welche vor allem für Pendler gedacht ist, hat eine Reichweite von 40 km und ist in vier Stunden wieder voll einsatzbereit. Beide Varianten wiegen etwa 20 Kilogramm und sind mit dem gleichen Antriebsstrang ausgerüstet.

Die Endmontage der beiden eBikes erfolgte in Deutschland. Das KEB hat einen neuartigen Monocoque-Rahmen. Bei seiner Herstellung kommen ein modernes Metall-Stanzverfahren und ein automatisierter Schweißprozess zur Anwendung. Der neue Fertigungsprozess wurde speziell für die Fertigung des KEB-Rahmens entwickelt wurde. Dabei werden die beiden Rahmenhälften zunächst gepresst und anschließend durch einen Roboter verschweißt.

[zum Artikel]

Kommentarfunktion ist geschlossen.