Haibike und XLC zieht es nach Indien

Bernd Lesch, Export Manager der Winora Gruppe (rechts) mit Rajesh Kalra, CEO Suncross (Naren International) | Bild: Winora

Bernd Lesch, Export Manager der Winora Gruppe (rechts) mit Rajesh Kalra, CEO Suncross (Naren International) | Bild: Winora

Das indische Unternehmen Suncross Bikes und die Winora Group haben zusammen einen Vertrag unterzeichnet, der es Suncross Bike ermöglicht, die Produkte der Marken Haibike und XLC auf dem indischen Markt zu vertreiben. „Wir planen derzeit 15.000 bis 20.000 Einheiten pro Jahr in Indien zu verkaufen“, sagt Rajesh Kalra (CEO von Suncross Bikes) am Hauptstandort von Winora in Sennfeld bei Schweinfurt. „Die Nachfrage an Marken-Fahrräder und High-End-Fahrräder steigt in Indien stark an und US-amerikanische und europäische Hersteller erobern derzeit diesen Markt für sich, weil sie immer mehr das enorme Potenzial für sich entdecken“, so Rajesh Kalra weiter.

Suncross Bikes vertreibt schon drei weitere Marken der niederländischen Accell Group, zu der auch das Unternehmen Winora mit seinen Marken gehört. Kürzlich erst wurden die Marken Ghost und Lapierre aufgenommen und die Marke Raleigh wurde für die Produktion von Rädern in Indien lizenziert.

[zur Meldung auf Bike Europe]

Kommentarfunktion ist geschlossen.