Fischer eBike – passen gut und günstig zusammen?

Noch nie waren so viele eBikes wie heute auf deutschen Straßen unterwegs. Der Zweirad-Industrie-Verband schätzt die Zahl auf rund 2,5 Millionen. Die Zeitschrift ElektroRad hat deshalb in ihrer Ausgabe 1/2016 den „größten E-Bike-Test aller Zeiten“ organisiert und 71 eBikes miteinander verglichen. Unter den Testkandidaten auch eBikes von FISCHER – die Fahrradmarke. Der Test belegt: Die günstigen Modelle gehören oft zu den besten.

Siebenmal „gut“ und einmal „sehr gut“

eBikes von FISCHER kosten oftmals nur die Hälfte im Vergleich zu anderen Rädern, doch in Punkto Fahrspaß werden keine Abstriche gemacht. Das Magazin ElektroRad hat in den Kategorien Urban, Touren und Sport 71 Räder miteinander verglichen. Immer wieder wird von den Autoren das sehr gute Preis- Leistungsverhältnis von FISCHER-Rädern herausgestellt. Beim Test des Mountainbikes FISCHER Hardtail EM 1608 sprechen die Experten sogar von einem „Preiskracher“. Das Hardtail EM 1608 (EUR 1.399,-) sei „ein super Einstieg in den MTB-Bereich und für Touren und Genussfahrten mit Waldanteil bestens geeignet.“ Der Heckmotor mit 48 Volt und 250 Watt nehme leichte Steigungen mit Freude auf, resümmieren die Tester. Und sie entdecken Details, die in dem Bereich ungewohnt sind, für MTB-Einsteiger aber goldrichtig konzipiert wurden: Das FISCHER Hardtail EM 1608 hat nämlich eine Klingel und einen Radständer. Wer sein eBike gesichert abstellen will, muss nun nicht mehr nach einem Laternenpfahl oder ähnlichem Gerüst suchen.

FISCHER eBike Proline EM 1608

Perfekter Partner für eBike Einsteiger und schwere Menschen

Auch das Tourenrad FISCHER Proline ETH 1606 gefällt den Testern von ElektroRad. „Eine Entdeckung für Genusstourer“ lautet das Fazit; das Rad erhält damit die Beurteilung „gut“. Kaum zu glauben, aber wer ein vergleichbares Rad eines anderen Anbieters kauft, muss nahezu das Doppelte zahlen. Zudem punktet das FISCHER Proline ETH 1606 mit seiner guten Ergonomie und dem kleinen, leisen Heckmotor (Heckmotor von ShengYi mit 48 Volt und 250 Watt). Auch die unabhängigen Tester des Vereins ExtraEnergy sind in allen Belangen von der Damenversion des FISCHER Proline Trekking ETD 1606 überzeugt. Ihr Fazit: „Ein auf das Wesentliche reduziertes Pedelec mit viel Licht und wenig Schatten“, Der günstige Preis des Modells (EUR 1.399,-) kombiniert mit den guten Fahrwerten verschafft dem Rad in der Kategorie Easy Pedelecs sogar die Auszeichnung „sehr gut“. Die Tester freuten sich daran, dass das FISCHER-Rad auch ohne Motor sehr leicht zu fahren ist und stellten das zulässige Gesamtgewicht von 150 kg heraus: Damit ist das FISCHER Proline Trekking ETD 1606 auch für Radler mit einem Gewicht von bis zu 100 kg geeignet.

FISCHER eBike Proline ETH 1606

Bilder: Fischer

Schreibe einen Kommentar