FahrradJäger lädt Fans auf Facebook zum Mitgestalten des InsecTs ein

Das junge Startup FahrradJäger lädt seine Fans auf Facebook ein, die Funktionen des crowdbasierten Diebstahlschutzes InsecT mitzugestalten.

Dazu wurde von den Inhabern eigenes eine Gruppe auf Facebook namens „InsecT mitgestalten“ ins Leben gerufen. Ziel ist die gemeinsame Ideenfindung und Gestaltung von weiteren Funktionen des kleinen Moduls, welches am Fahrrad angebracht wird.

03404e85 (1) 03404e85 03404e85 (2)

Das Engagement für mehr Sicherheit will FahrradJäger auch belohnen. Unter allen aktiven InsecT-Mitgestaltern werden 25 InsecTs für den Beta-Test verlost. Mitmachen lohnt also zweierlei. Im 2. bis 3. Quartal 2015 flattern den Glücklichen die ersten InsecTs ins Haus.

Nachdem die angestrebte Anzahl von 50 Gruppenmitgliedern erreicht wurde, ging es auch schon los. Die erste Fragerunde zielte auf Funktionen ab, die sich die Gruppenmitglieder über das bestehende Konzept wünschen würden.

Die Ergebnisse der ersten Runde wurden so zusammengefasst:

Ideen zum Diebstahlschutz:
– Die Sensitivität des Bewegungssensors sollte einstellbar sein, ebenso die Lautstärke und Länge des Tonalarms
– Bei E-Bikes könnte InsecT im Diebstahlschutz Modus den Elektroantrieb unterbrechen und als Schlüssel dienen
– Komponentensicherung (evtl. über NFC)

Ideen für das Finden gestohlener Räder:
– Informationen zum Rad und ein Bild sollten angezeigt werden
– InsecT gibt ein Ton-Signal von sich, wenn der Finder es wünscht (so kann das gestohlene Fahrrad schnell entdeckt werden)
– Per Klick könnte direkt eine Fundmeldung mit Ort und Zeit an die Polizei mit Infos + Bild gesendet werden
– Handlungsempfehlung geben – was ist zu tun, wenn man z.B. einen Diebstahl beobachtet oder ein gestohlenes Fahrrad entdeckt?
– Licht und Ton-Signal, sobald InsecT ein gestohlenes Rad in der Umgebung registriert

Allgemeine Ideen
– Wetterfestigkeit
– Soziales Netzwerk / Marktplatz – für gezielte Kommunikation bzw. Verkauf des Rades (alle Daten sind bereits vorhanden)

In einer nächsten Runde sollen die Themen Anbringung und Montage des InsecT-Moduls diskutiert werden. Auch inside eBike ist in der Gruppe durch Benjamin Hösel vertreten. Bisher sind wir 72 Gruppenmitglieder und würden uns sehr über Zuwachs freuen.

Also macht mit!

In der Vergangenheit haben wir schon über das Produkt und das Startup und die Crowdfunding Kampagne auf Startnext berichtet. [Zum Artikel]

[Fahrradjäger auf Startnext] | [Fahrradjäger im www] | [Fahrradjäger auf Facebook] | [Fahrradjäger auf Twitter]

Kommentarfunktion ist geschlossen.