Experten fordern Verkaufsverbot für eBike-Batterien

Das Magazin ARD Plusminus hat am 23.07.2014 einen Beitrag zum Thema

Gefährliche Akkus – Akkus gehören zu unserem Alltag. Handies, Rasierer – überall, wo Strom gebraucht wird, sind sie im Einsatz. Doch die Ladegeräte können sich leicht selbst entzünden – vor allem, wenn sie schon älter oder auch nur leicht beschädigt sind.

ausgestrahlt. Experten unter anderem auch Hannes Neupert (1. Vorsitzender der Vereins ExtraEnergy e.V.) fordern ein generelles Verkaufsverbot von hochleistungsfähigen Lithium-Ionen-Batterien, wie sie heutzutage in eBikes zum Einsatz kommen. Stattdessen sollen die Batterien, wie bei den meisten Elektrofahrzeugen, vermietet werden. Somit hätten die Hersteller einen Grund, die Batterien langlebiger und sicherer zu gestalten. Herr Neupert vergleicht die eBike-Branche mit der Mode-Branche, wo jedes Jahr neue Designs und Trends auf den Markt kommen müssen. Er fordert, dass sich die eBike Branche als Fahrzeugindustrie verstehen muss mit viel längeren Entwicklungszyklen und nur wenigen optischen Facelifts pro Jahr, anstelle von jährlich wechselnden Modellen mit neuer Technik. Aber sehen Sie selber…


–Anzeige–


Hinweis: Der Beitrag ist nur bis zum 23.07.2015 verfügbar.

[zum Video auf ARD – Plusminus]

Kommentarfunktion ist geschlossen.