M1 Spitzing – die Evolution geht weiter – aus Speed wird Race

M1 Spitzing setzt neue Maßstäbe

M1 Spitzing setzt neue Maßstäbe

Auf der anstehenden Eurobike werden zwei Unternehmen aus Bayern ihr gemeinsames eBike vorstellen.

M1 Sporttechnik aus Großhelfendorfer und TQ-Systems aus Seefeld am Ammersee haben ihre Kompetenzen in einer Entwicklungsgemeinschaft gebündelt. Das Ergebnis ist vielversprechend. Das Race-Pedelec setzt die Elektrofahrrad-Entwicklung konsequent fort. Angefangen beim normalen Pedelec, welches bis max. 25 km/h unterstützt wird, über das S-Pedelec (Speed-Pedelec), welches bis max. 45 km/h durch den E-Motor unterstützt wird, mündet die Evolution jetzt in dem R-Pedelec. Das „R“ steht hier für „Race“ und ist die nächste Steigerungsform. Der E-Motor hat ein Drehmoment von 120 Nm und eine Maximalleistung von 850 Watt. Die dadurch erzielbare Endgeschwindigkeit beträgt beeindruckende 75 km/h. Das Geschoss benötigt nur 7,5 Sekunden von 0 auf 50 km/h. Das „Spitzing“ getaufte Race-Pedelec hat einen Mittelmotor mit der von TQ-Systems (ehemals Clean Mobile) patentierten „PIN“-Technologie. Mehr zur Antriebstechnologie erfahren Sie auf den Seiten von TQ-Systems [PDF].

M1 Sporttechnik Vertriebs- und Marketingleiter Leo Schmid weist aber darauf hin, dass das „R-Pedelecs nicht auf der Straße zugelassen und speziell für den Renneinsatz konzipiert“ sind. Das M1 Spitzing ist ein Enduro-Fully mit einem Federweg von jeweils 150mm für das Vorder- und Hinterrad. Das eBike soll es auch als straßentaugliche Pedelec und S-Pedelec geben.

Antrieb und Batterie im Detail

Antrieb und Batterie im Detail

Im Fahrradmarkt sorgte M1-Sporttechnik bereits 1994 für Furore, als die 100%ige Fritzmeier-Tochter mit dem Magma Red Hot das erste Mountainbike mit einem echten Monocoque-Carbon-Rahmen vorstellte. Auf der Eurobike schließt sich nun der Kreis: 20 Jahre nach dem Magma soll mit dem M1 SPITZING powered by Fritzmeier samt Pin-Antrieb von TQ-Systems eine neue Ära in der E-Bike-Welt beginnen.

Vorgestellt wird R-Pedelec auf einer Pressekonferenz am ersten Messetag (27.8. um 15 Uhr) der Eurobike in Friedrichshafen am Stand von M1-Sporttechnik Stand (Halle A6, Stand 207). Testmöglichkeiten gibt es bereits am Demo Day (DD-811) einen Tag zuvor.

[zur Webseite von M1 Sporttechnik]

[zur Webseite von TQ-Systems]

Detail Ausfallende und Nabenschaltung Detail Motorseite und Ladestecker Detail Oberrrohr und Boxed Suspension
Detail Steuerrohr Spitzing 45° front Detail Rear-View

 

Fotos: M1 Sporttechnik

Kommentarfunktion ist geschlossen.