Eurobike Award für „Weltenbummler“ aus dem Hause KTM

IMG_0774_1024pxKTM erhält wichtigste Auszeichnung der Fahrrad-Branche

Die KTM Fahrrad GmbH präsentiert derzeit auf der Branchenmesse Eurobike die Neuheiten 2015. Darunter auch das Trekking-Bike Life Lontano P1.18. Damit konnte der österreichische Traditionshersteller aus Mattighofen erneut ein Ausrufezeichen in der Fahrradwelt setzen. Nun wurde das Bike mit der wichtigsten Auszeichnung der Fahrrad-Branche, dem Eurobike Award, in der Kategorie „Cross Bikes“ ausgezeichnet.

Die innovative Entwicklungsarbeit spiegelt sich in der Modellpalette 2015 wider. Dabei wurden diesmal auch die Weltenbummler berücksichtigt und das Life Lontano P1.18 konstruiert: Das Trekking-Fahrrad vertraut auf einen CroMoly Stahlrahmen, der eine hohe Eigendämpfung vorweisen kann und somit großen Fahrkomfort bietet. Ein Nabendynamo sorgt während der Fahrt für permanente Stromversorgung und ermöglicht das Laden von elektronischen Reisebegleitern wie Navigationssystem, Smartphone, etc. Für den Antrieb sorgt beim Life Lontano statt einer herkömmlichen Kette ein geräuschloser Gates Riemen. Schmutzige Finger sind damit passé. Das Herzstück des Trekkingrads ist aber die 18-Gang-Pinion Getriebeschaltung. Diese ermöglicht eine 636% große Bandbreite an Schaltübersetzungen. Eine weitere Besonderheit ist der Sattel: Ein echter Brooks Ledersattel. Ein Schmuckstück, das vor allem Liebhaber zu schätzen wissen. Mit einer zulässigen Gesamtzuladung von max. 140 kg ist das Life Lontano ein echtes Lastentier, ohne dabei schwerfällig zu wirken und zu werden.

Die Jury zum Life Lontano:

„Das Life Lontano verpackt sehr kompromisslos alles, was für die große Weltreise mit dem Fahrrad wichtig ist, ohne sich in überflüssigen Gimmicks zu verlieren. Darüber hinaus ist das KTM der Beweis, dass auch bei sehr funktionsorientierten Reiserädern gute Gestaltung machbar ist.“

[KTM im www] | [KTM auf Facebook]

Kommentarfunktion ist geschlossen.