Erste Expertenschulung 2017 auf den e-bike-days Dresden

Höhepunkt der e-bike-days in Dresden ist die erste Expertenschulung des neuen Jahres mit der Überschrift „Pedelec-Standards und gesetzliche Rahmenbedingungen“.

Vom 13. bis 15. März präsentiert die Branche auf den e-bike-days 2017 in Dresden zum sechsten Mal aktuelle Modellneuheiten und die zahlreichen Facetten der Elektromobilität im Zweiradbereich. Mit dem Indoor-Testparcours bieten die e-bike-days auch die erste Gelegenheit des Jahres zum eBike-Probefahren.

eBike Days Dresden - Expertenschulung

Höhepunkt der Messe ist die Expertenschulung am 13. Januar unter dem Titel „Pedelec-Standards und gesetzliche Rahmenbedingungen“. Die Weiterbildungsveranstaltung vermittelt einen umfassenden Einblick zum Thema aktuelle Normungen und Standards auf dem Elektrorad-Markt. Unter anderem konnten mit Hannes Neupert (1. Vorsitzender ExtraEnergy e.V./ Executive Director EnergyBus e.V und Ernst Brust (Geschäftsführer Prüfinstitut velotech.de GmbH) renommierte Experten als Referenten für die Schulung gewonnen werden. Schwerpunkte bilden die Themen:

  • EN 50604 Sicherheitsstandard für Lithium-Inonen-Batterien – Anforderungen an Hersteller und Inverkehrbringer
  • Die Möglichkeit, dank EN 50604 Konformität und BATSO-Zertifizierung Batterien nicht mehr als Gefahrgut transportieren zu müssen
  • Erster weltweiter Standard für Pedelecs ISO 4210-10 – Aktueller Status und Potenzial mittel- bis langfristig
  • Tuning von Pedelecs – Rechtliche Rahmenbedingungen und mögliche Fallstricke

Die Teilnehmerzahl zur Expertenschulung ist begrenzt, eine Voranmeldung ist noch bis 2. Januar  möglich. Die Kosten für die Veranstaltung belaufen sich pro Teilnehmer auf 49,00 Euro (inkl. Mwst., inkl. Dokumentation & Catering).

Bilder: ORTEC Messe und Kongress GmbH

Schreibe einen Kommentar