Diesem Fahrradreifen geht nie die Luft aus

Gerade geht die Kickstarter Kampagne von Nexo Tires ihrem Ende zu. Das Finanzierungsziel wurde bisher mit Faktor 2,4 übertroffen.

NEXO TIRES - Kickstarter Kampagne

 

Das Unternehmen OTRAJET INC., welches hinter NEXO TIRES steht kommt aus Taiwan und hat nichts geringeres vor, als die Fahrradwelt mit ihrem neuartigen Fahrradreifen zu revolutionieren. Im Vergleich zur herkömmlichen Fahrradbereifung, die gewöhnlich aus einem Schlauch und einem Mantel besteht, ist Nexo Tires aus einem Guss und kommt ohne Luft aus. Ein platter Fahrradreifen gehört damit der Vergangenheit an: kein Flicken oder Aufpumpen mehr!

Hohe Lebensdauer

Nexo Tires kann wahlweise auf eine bestehende Felge montiert oder als komplettes Rad ersetzt werden. Bei beiden Optionen gibt der Hersteller eine Lebensdauer an: Option 1 mit 5.000 Kilometern und Option 2 mit 8.000 Kilometern.

Einfache Montage

Durch ein patentiertes Befestigungssystem geht die Montage leicht von der Hand. T-Bolzen, die in die Felge eingesetzt werden halten den Reifen auf der Felge.

NEXO Tires - patentiertes Montagesystem

Innovativ und umweltfreundlich

Das Design und das Material des Reifens tragen dazu bei, dass der Reifen sehr leicht ist. Löcher, die in den Reifen designt wurden, erhöhen den Komfort und verringern das Gewicht bei verbesserten Fahreigenschaften und einer hohen Lebensdauer.
Durch die Verwendung von nur einem langlebigen Material wird die Umwelt geschont. Einfaches Recycling und Langlebigkeit sind Faktoren, die für den Reifen sprechen. Herkömmliche Fahrradreifen bestehen aus Gummi. Jedes Jahr entstehen dadurch 10.000.000 Tonnen Müll, die acht mal in das Empire State Building passen.

NEXO Tires - der luftlose Reifen

Preise

Während der Kickstarter Kampagne kann man zwei Reifen im Selbstmontage-Kit für 75 US-Dollar erhalten. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt allerdings bei 150 US-Dollar.

Noch verbleiben 40 Stunden um sich ein Paar und die 50% Rabatt zu sichern! Die Kampagne endet am Samstag, 3. Dezember 2016, 13:47 Uhr.

Bilder: OTRAJET INC.

2 Kommentare

  1. MartinTriker says:

    Im Endeffekt ein Vollgummireifen. Mit den altbekannten Nachteilen. Die Physik lässt dich halt nicht besiegen, weder von Vollgummireifen. Noch von Helmen, das eher einer Laterne für den St. Martinsumzug ähnelt, noch von irgendwelchen eierlegenden Wollmilchsäuen, die schon in den 90ern als Biopace untergegangen sind.

  2. Roloff says:

    Hurra endlich ist er da
    Ich finde ihn richtig geil. Auf den habe ich nur gewartet.

    Um zu sehen wie er wieder untergeht.
    In den 90-er gab es ihn schonmal und innerhalb eines Jahres war er wieder weg.
    Mal schauen wie lange……..

Schreibe einen Kommentar