Bosch tauscht Classic+ Antrieb bei Problemen mit dem Freilauf

Bosch Antrieb Classic Cruise

Wegen Störungen des Freilaufes bei seinem Antriebssystem der ersten Generation Classic+ Line, tauscht Bosch nun bei Problemen den kompletten Antrieb aus. Wer also bei seinem eBike mit Bosch-Antriebssystem Classic+ ein Problem mit dem Freilauf festgestellt hat, kann sich beim Fachhändler Rat holen. Dieser wird den Motor prüfen und gegebenenfalls austauschen.

Die Störung kann durchaus zu Stürzen führen, da die Sperrklinken nicht richtig greifen, was zu einem fehlenden Widerstand beim Treten führt. Man tritt also ins Leere. Diese Störung ist vergleichbar mit einem Reißen der Kette, einem Kettenabwurf oder einem Durchrutschen der Schaltnabe. Also Vorsicht ist geboten. Das Problem kündigt sich vorher schon durch eine verzögert greifende Kurbel an.

Bosch eBike Systems hat diese Austauschaktion am Wochenende in einem Info-Schreiben seinen Händlern mitgeteilt und diese beauftragt, den Tausch vorzunehmen. Auch Antriebssysteme, bei denen die gesetzliche Gewährleistungsfrist bereits abgelaufen ist und eine Störung haben, werden getauscht. Nach dem Austausch wird die Gewährleistungsfrist bis zum 31.12.2016 verlängert. Die Kosten für die Serviceaktion trägt Bosch.


Kommentarfunktion ist geschlossen.