Batavus Razer gekrönt mit GIO Special Award

Die neuste E-Bike Entwicklung von Batavus – das Razer – wurde ausgezeichnet mit dem Prädikat Good Industrial Design (GIO) 2014. Dieser Wettbewerb reiht sich ein in die Riege verschiedener Design Wettbewerbe wie z.B. dem Red Dot Design Award oder dem IF Design Award. Die Krönung folgte dann aber noch: Das Razer erhielt zudem den renommierten Sonderpreis GIO Special Award for Excellence in der Kategorie Originalität! Eine unglaubliche Ehre, weil Batavus als einzige Fahrradmarke mit einem der sechs Sonderpreise ausgezeichnet wurde, die jährlich an die Bewerber vergeben werden. Die Auszeichnungen basieren auf sechs Bewertungskriterien: Nachhaltigkeit, Funktionalität, Ergonomie, Formgebung, Originalität und Materialwahl. Der Special-Award for Excellence wurde von Jasper Hagendoorn (R & D Manager) und Gytha Bosma (Stylistin) entgegengenommen.

Batavus Razer - Bild: henk bruyns beeldprodukties 2012

Batavus Razer

Die Meinung der Jury war durchweg positiv: „Das Razer schlägt eine Brücke zwischen Jugend und E-Bikes, zwischen dem Motorroller und dem Fahrrad, aber auch zwischen dem Bus und Fahrrädern. Dieses Rad steht für die Integration eines Fahrzeugs mit Antrieb und der Halterung der Batterie, die sich wunderbar in das Design einfügt. Beides läuft harmonisch ineinander über. Das ist originell, da es eine neue Phase für E-Bikes einläutet, denn es handelt sich um ein ausgereiftes Produkt, das auch im Segment jüngerer Leute seinen Platz findet.“

Neben dem Prädikat GIO 2014 und Special Award for Excellence 2014 für das Batavus Razer wurden auch die Modelle Dinsdag und Zonar mit dem Prädikakt GIO (Goed Industrieel Ontwerp) 2014 ausgezeichnet. In Deutschland wird das Modell Dinsdag unter der Bezeichnung Escala verkauft. Menno Visser (Commercial Director): „Der Verleihung des GIO Prädikats und des Sonderpreises für Excellence ist eine Bestätigung, dass wir mit unseren neuen Modellen etwas Innovatives und Junges zeigen. Wir werden mit dem Batavus Razer, entwickelt mit Blick auf die jüngere Zielgruppe der Generation Y, der stetig stärker werden Nachfrage nach elektrischen Kraftpaketen, die zudem noch super trendy aussehen, gerecht. Das Auto kann in Zukunft zu Hause bleiben, denn das Razer ist ideal für alle Pendler.“

Batavus Diensda | Bild: henk bruyns beeldprodukties 2012

Batavus Diensda

Batavus Zonar | Bild: henk bruyns beeldprodukties 2012

Batavus Zonar

Visser: „Es ist eine ständige Herausforderung, jedes Jahr aufs Neue zu verstehen, welche Wünsche der Verbraucher hat. Obwohl wir dafür sorgen, dass wir immer auf dem neusten Stand bei den Trends und Entwicklungen im Produkt-und Materialbereich sind, ist es jedes Mal wieder spannend zu sehen, wie die Reaktion auf ein neues Modell ausfällt.“

[Batavus im www] | [Batavus auf Facebok] | [Batavus auf Twitter]

Bilder: henk bruyns beeldprodukties 2012

Kommentarfunktion ist geschlossen.