Bike Balls Fahrradrücklicht – Wer braucht denn so etwas?

Wie war Ihre erste Reaktion, als Sie das Bike Balls Fahrradrücklicht zu ersten Mal sahen? Geschockt, ungläubig, verständnislos oder belustigt? Ist es wirklich das, was man beim Anblick denkt? Ja, es ist es… Ein Fahrradrücklicht, das aussieht, wie das Gehänge der männlichen Spezies. Aber mal ehrlich, wer hängt sich so etwas an den Sattel? Viele, denn die Crowdfunding Kampagne auf Kickstarter war ein voller Erfolg.

Bike Balls Rücklicht

Knapp 12.000 kanadische Dollar waren das ursprüngliche Ziel der Kampagne, die mit 85,662 CAD übertroffen wurde. Insgesamt fanden sich 2.177 Unterstützer für dieses Fahrradrücklicht.

Bike Balls Fahrradrücklicht

Bike Balls ist ein Rücklicht für das Fahrrad, welches unter den Sattel gehängt wird. Dort baumelt es vor sich hin während man fährt. Durch die unrhytmischen Bewegungen soll es zur Sicherheit des Radfahrers im Straßenverkehr beitragen.

Bike Balls Rücklicht

Das gesamte Silikongehäuse wird nachts von nur einer LED beleuchtet. Drei verschiedene Stufen der Beleuchtung bringt das Rücklicht mit: zwei verschiedene Blinkmuster (schnell und langsam) und den dauerhaften Leucht-Modus. Durch sanftes Drücken des Bike Balls kann das Rücklicht ein- und ausgeschaltet werden und zwischen den verschiedenen Modi gewechselt werden.

Bike Balls befindet sich derzeit in der Pre-Order-Phase. Das Rücklicht kann derzeit für 17 CAD in Kanada vorbestellt werden. Ob und wann es seinen Weg nach Europa findet ist ungewiss.

Die Nutscaping Bewegung

Passend dazu wurde zeitgleich zu diesem Artikel über das Bike Balls Fahrradrücklicht ein Artikel mit dem Titel „Feier die Eier“ der Süddeutschen Zeitung online veröffentlicht. Die internationale „Nutscaping“ Bewegung will der Ästhetik des Hodensacks zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen.

„Seit einiger Zeit versuchen nun Sackträger aller Länder, dem ewig Unterschätzten zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen. Sie fotografieren ihre Hoden vor schönen Landschaften. Nutscaping heißt diese Kunstform, die anfangs noch als einer von vielen albernen Internettrends verlacht wurde.“ (Auszug aus Süddeutsche Zeitung Magazin vom 19.11.2015)

Ob die Nutscaping-Bewegung schon von Bike Balls gehört hat?

Die Bike Balls können über Amazon für 19,95 EUR erworben werden. Wer traut sich?


Bilder: Balls.bike
Quelle: Feier die Eier - Süddeutsche Zeitung Magazin vom 19.11.2015 - http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/43868/

Schreibe einen Kommentar